Fragen und Antworten ...


1.  Wie arbeiten PsychologInnen überhaupt?
  
                 PsychologInnen beobachten, beraten, analysieren, diagnostizieren und behandeln.
Sie versuchen Menschen in ihrem psychischen und körperlichen Wohlbefinden zu unterstützen, es zu fördern und helfen dabei Ressourcen zu mobilisieren, um mit Schwierigkeiten, Herausforderungen und Krisen besser umgehen zu können.
Mit ihrem psychologischen Fachwissen über das menschliche Erleben und Verhalten, ihren persönlichen Fähigkeiten und Stärken und ihrem Können, tragen sie dazu bei, die Lebensqualität des Einzelnen und der Gesellschaft zu verbessern.  
Die Bezeichnung "PsychologIn" ist in Österreich gesetzlich geschützt und die Ausübung des Berufes wird über das "Psychologengesetz 2013" geregelt.
PsychologInnen haben mindestens fünf Jahre an einer Universität studiert und schließen mit einem Diplom-, Magister- oder Masterstudium ab.                                                                                                                                                                                                                                    
2. Wie arbeiten klinische PsychologInnen?                                                                                                                                                                    
Klinische PsychologInnen beraten, diagnostizieren und behandeln bei psychischen Störungsbildern (z. B. Depressionen, Angststörungen, Essstörungen, ...).
Ebenso bieten sie Unterstützung und Hilfe bei körperlichen Erkrankungen, die das psychische Wohlbefinden beeinträchtigen können (z. B. chronische Erkrankungen, chronischen Schmerzen, Krebs, ...).  
Sie arbeiten mit wissenschaftlich psychologischen Methoden und psychotherapeutischen Interventionsformen. 
3. Wie arbeiten GesundheitspsychologInnen?                                                                                                                                                              

Das Hauptziel von GesundheitspsychologInnen ist es die psychische und körperliche Gesundheit des Menschen zu erhalten,   sie zu fördern und bei Krankheit wiederherzustellen.

Sie beraten und coachen bei Stressbelastungen, helfen dabei einen destruktiven Lebensstil zu verändern und unterstützen auf dem Weg zu mehr Wohlbefinden, Gesundheit und positiver (Lebens-)Energie.

 

4. Wie nehme ich Kontakt auf und bekomme einen Termin?

 

Nach telefonischer oder Kontaktaufnahme per E-Mail wird zuerst ein Termin für ein Erstgespräch vereinbart!

 

5. Was passiert im Erstgespräch, wie lang dauert und was kostet es?

 

Das Erstgespräch dient zum ersten Kennenlernen zwischen TherapeutIn und Ratsuchendem/Ratsuchender. 

Es werden der Auftrag, persönliche Ziele und Wünsche an die psychologische Beratung/Behandlung und/oder dem Trainings- und Ernährungscoaching geklärt, über Dauer, Kosten, verwendete Methoden informiert sowie weitere Behandlungsschritte besprochen und eingeleitet.

Das Erstgespräch dauert ca. 20 - 30 Minuten und kostet 30 Euro.

 

6. Wie lange dauert eine psychologische Beratung/Behandlung und was kostet sie?

 

Eine Sitzung dauert 50 Minuten und kostet 80 Euro.

Es können auch, je nach Auftrag und Problemstellung, 2 Sitzungen á 50 Minuten geblockt werden.                                                                 
7. Wie lange dauert ein Termin für ein persönliches Trainings- und Ernährungscoaching und was kostet es?                           
Ein Termin dauert 50 Minuten und kostet 40 Euro.
Es können auch, je nach Auftrag und Problemstellung, 2 Termine á 50 Minuten geblockt werden.                                                                       
8. Wie lange dauert die klinisch-psychologische Behandlung generell?                                                                                                           
Das ist sehr individuell und unterschiedlich und hängt vom Auftrag bzw. dem gewünschten Ziel, der Art und dem Schweregrad der Problemstellung und anderen beeinflussenden Faktoren ab. (z. B. Stress, Copingstrategien, unterstützendes Umfeld, ...)
Mein persönlicher, ganzheitlicher Behandlungsansatz und die verwendeten Methoden sind ressourcen- und lösungsorientiert.
9. Wie lange dauert das persönliche Trainings- und Ernährungscoaching generell?                                                                                      
Das ist sehr individuell und unterschiedlich und hängt vom Auftrag bzw. dem gewünschten Ziel, der Art und dem Schweregrad der Problemstellung und anderen beeinflussenden Faktoren ab (z. B. Umsetzung der Ernährungsratschläge, regelmäßiges Ausführen der Trainingseinheiten, ...).
Mein persönliches Training ist ganzheitlich orientiert und beinhaltet neben der regelmäßigen Durchführung des körperlichen Workouts (persönlicher individueller Trainingsplan) ebenso ein Ernährungscoaching.
Um den Gewöhnungseffekt des Körpers an die körperlichen Kraftübungen zu vermeiden, wird alle ca. 4 bis 5 Wochen ein neuer Trainingsplan erstellt.

 

10. Bis wann muss ein nicht in Anspruch genommener Termin abgesagt werden?

 

Ein nicht in Anspruch genommener Termin (z. B. durch Krankheit) muss bis 24 Stunden davor abgesagt werden (telefonisch oder schriftlich), sonst wird das Honorar verrechnet!